Paartherapie


Raum für Zwei

 

Wir entwickeln unser Selbst nicht in solitärer Unabhängigkeit, sondern bestenfalls in (Paar-) Beziehungen.

In der Vielfalt möglicher Liebes- und Lebensformen finden sich jedoch besondere Zeiten wieder, welche bekanntermaßen nicht ohne Herausforderung, Spannung oder als ausweglose Konflikte erlebt werden. Es bleibt nicht aus, dass sich im Beziehungsleben zweier Menschen von Zeit zu Zeit krisenhafte Phasen der Instabilität entwickeln. Sie aktivieren Wunden und oft sehr alte Erfahrungs-Welten. Sie zwingen uns heraus aus der vermeintlich angenommenen Sicherheit. Gleichzeitig zeigen uns solche scheinbar unlösbaren Momente, an welcher Stelle wir persönlich herausgefordert werden.

Wir wachsen mit und durch unsere Beziehungen.

Das stärkste Augenmerk in der differenzierungsbasierten Paartherapie richtet sich daher auf Ihre Fähigkeit, sich dem zu stellen, was in Ihrer Beziehung wirklich vor sich geht, in Konflikten zu den eigenen Überzeugungen und Wertvorstellungen einzustehen und das zu tun was erforderlich ist. Doch oftmals stellt sich unser Handeln erst dann ein, wenn wir die Situationen durchleben und aushalten müssen. Es sind tiefe Reifungsprozesse in der Auseinandersetzung mit unserem Partner oder unserer Partnerin, die uns wahrlich auf eine Feuerprobe stellen.

So ergeben sich beispielsweise Themen, die Ihnen vertraut vorkommen

  • Dilemmata und Ihre Lösung.
  • Bleiben oder Gehen.
  • Festhalten am eigenen Selbst.
  • Trennungs- und Scheidungsbegleitung.
  • Lust und Frust – lebendige Sexualität in homo- und heterosexuellen Lebenszusammenhängen.
  • Beziehung über räumliche Distanz

Besser kann ich es nicht formulieren, als mein langjähriger Lehrer und Begleiter, David Schnarch,:


„Differenzierung bedeutet, kurz gesagt, dem geliebten Menschen gegenüber an uns selbst festzuhalten und auf diese Weise unsere unverwechselbaren Konturen herauszuarbeiten:“

 

 

Paartherapie-Rahmen

 

Eine Paartherapie wird weder von den gesetzlichen noch von den privaten Krankenkassen finanziert. Das Honorar wird daher privat mit Ihnen abgerechnet. Die Paar-Sitzung dauert regulär 90 bis 120 Minuten, je nach Vereinbarung.

Sollten Sie einen Termin absagen müssen, so tun Sie dies bitte bis spätestens 2 Werktage. vor der vereinbarten Sitzung, da ich Ihnen sonst das Honorar in Rechnung stellen muss.

 

Supervision

 

Zur Verbesserung meiner therapeutischen Arbeit werden Sitzungen im Kreis erfahrener Kolleg*innen besprochen. Dies geschieht ohne Nennung der Namen oder Informationen, die Rückschlüsse auf die Personen erlauben. Auch Audioaufnahmen zur Vor- und Nachbereitung  helfen meine Arbeit noch erfolgreicher zu machen. Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie dies nicht wünschen.

 

 

Marc Rackelmann und Katrin Raum

Unter anderem arbeite ich auf Anfrage gern und seit vielen Jahren erfolgreich, mit dem Konzept der Co-Therapie mit meinem Kollegen, Marc Rackelmann, www.koerperpsychotherapie-berlin.de

 

Sprechen Sie uns an.